Schweiz und Ecuador unterzeichnen Änderungsprotokoll zum Doppelbesteuerungsabkommen



Bern, 27.07.2017 – Die Schweiz und Ecuador haben am 26. Juli 2017 in Quito ein Änderungsprotokoll zum Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen unterzeichnet. Damit erfüllt das Doppelbesteuerungsabkommen den aktuellen internationalen Standard zum Informationsaustausch auf Anfrage.

Das Änderungsprotokoll zum DBA mit Ecuador führt eine Bestimmung über den Informationsaustausch auf Anfrage nach dem international geltenden Standard ein.

Die Kantone und die interessierten Wirtschaftsverbände haben den Abschluss des Änderungsprotokolls begrüsst. Für das Inkrafttreten muss es vom schweizerischen Parlament genehmigt werden und das nötige Genehmigungsverfahren in Ecuador durchlaufen. Das Protokoll sieht vor, dass der Informationsaustausch auf Anfrage für die Steuerjahre ab dem 1. Januar des auf das Inkrafttreten folgenden Kalenderjahres beginnt.

Die Schweiz hat bisher 57 DBA unterzeichnet, die den internationalen Standard in Sachen Informationsaustausch erfüllen; davon sind 50 in Kraft.

(https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-67614.html)

Portrait Arbofino – Sonderbeilage 24 Stunden Tagesanzeiger



Am Mittwoch 24. Mai war ein Portrait über Arbofino in der 24h Sonderbeilage des Tages-Anzeigers. Darin wird zu jeder Stunde ein Unternehmen in und um Zürich portraitiert. Die Arbofino Uhrzeit war von 0 bis 1 Uhr und folgender Kommentar dazu im Editorial: «Hat man beruflich auf dem ganzen Globus zu tun, verschwimmt das Konzept des Nine-to-Five-Jobs vollends. So führt der Jungunternehmer, der Bäume in Südamerika anpflanzt, oft um Mitternacht die wichtigsten Telefonate des Tages. Dann nämlich, wenn auf seiner Plantage in Ecuador Feierabend ist.»

Hier geht es zum Arbofino Portrait>>

 

Der höchste Tropenbaum



tropical_rainforest

Im Juni 2016 wurde im Malaysischen Borneo mit beeindruckenden 89,5m der höchste bis dahin bekannte tropische Urwaldriese entdeckt („Tropics’ tallest tree found in Malaysia„). Der Gelbe Meranti (Shorea faguetiana) konnte seinen Titel jedoch nicht lange behalten. Ein paar Monate später wurden 50 weitere  Bäume der Gattung Shorea entdeckt, die den bisherigen Rekordhalter nochmals übertrafen. Der Höchste der neu entdeckten Bäume erreicht eine gigantische Höhe von 94,1m und ein Kronendach von 40,3m. („Top 10 HAPPY environmental stories of 2016 – 3. World’s tallest tree was discovered„)